Gartenbau

Alleebäume an einer Landstraße

Baumsymposium am 18. September 2019 in Köln-Auweiler

Gerade in den letzten Jahren wurde deutlich, wie wichtig Planung, Pflege und Erhalt von öffentlichem Grün für das Wohlbefinden im urbanen Raum geworden ist. Mit Vorträgen und Praxisvorführung wollen wir uns diesen Themen beim Baumsymposium am 18. September 2019 im Versuchszentrum Gartenbau Köln-Auweiler widmen.


Eichenprozessionsspinner

Eichenprozessionsspinner - was können wir, was ist zu tun?

Keine Entwarnung beim Eichenprozessionsspinner. Wird die Raupe des Falters zu einem Dauerproblem? Wie geht man mit den Allergie auslösenden Brennhaaren der Raupe um? Diesen Fragen gehen wir in einem Seminar am 8. Oktober 2019 in Münster-Wolbeck nach.


Sonnenhut (Echinacea purpurea)

Straelener Schnittblumentag am 8. Oktober 2019

Das Thema „Sortimente“ bildet einen Schwerpunkt des diesjährigen Schnittblumentages, Wir präsentieren Ihnen einen bunten Strauß an Freilandstauden und einjährigen Sommerblumen, die zu thematisch abgestimmten Sortimenten zusammengestellt werden.


Seminarmitschrift. Foto: Ulrich Wechselberger, Pixabay

Seminarreihe: Praxiswissen für Arbeitnehmer im Gartenbau

Die Seminarreihe mit 5 Modulen - auch einzeln buchbar - richtet sich an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Gartenbau, die sich praxisbezogen beruflich weiterbilden möchten. Sie startet am 28. November 2019 in Straelen. Themen sind Mitarbeiterführung, Düngung, Pflanzenschutz und EDV.


Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau. Foto: Jörn Buchheim, www.fotolia.de

Den Berufsabschluss nachholen?

Die Landwirtschaftskammer NRW bietet Quereinsteigern, die bereits seit einigen Jahren als Gärtnerin oder Gärtner arbeiten, mit einem sechswöchigen Lehrgang die Möglichkeit, sich optimal auf die Prüfung als Gärtner/in vorzubereiten. Als mögliche Fachrichtungen stehen GaLaBau und Friedhofsgärtnerei zur Auswahl.


Einnetzen von Obstkulturen zum Schutz gegen die Kirschessigfliege Drosophila suzukii

Einnetzen von Obstkulturen zum Schutz gegen die Kirschessigfliege

Die Kirschessigfliege (Drosophila suzukii) ist ein schwer bekämpfbarer Schaderreger, für den alternative Bekämpfungsmöglichkeiten gesucht werden. In einem Demonstrationsvorhaben sollen die Vorzüge des Einnetzens von Obstkulturen zum Schutz gegen die Kirschessigfliege in der Praxis gezeigt und überprüft werden.


Johannisbeeren. Foto: Landgard

Zertifizierte Fachkraft für Spargel-, Erdbeer- und Beerenobstanbau

Landwirte, die Spargel, Erdbeeren oder Beerenobst anbauen, suchen oftmals nach qualifizierten Mitarbeitern, die als Vorarbeiter tätig sein könnten. Häufig gibt es passende Mitarbeiter, denen aber bisher eine spezifische fachliche Qualifikation fehlte. Diese Lücke schließt nun die Landwirtschaftskammer NRW mit einem Lehrgang.


Portulak (Portulaca oleracea). Foto: TwilightArtPictures, Fotolia.com

Entsalzung von Gewächshausböden durch Halophyten

Die Versalzung von Böden stellt unter den ariden Bedingungen in Gewächshäusern zunehmend ein Problem dar. Halophyten sind an erhöhte Salzgehalte angepasste Pflanzen, die Salz in ihrer Biomasse speichern können und so den Salzgehalt des Bodens verringern. Es gibt jedoch bisher keine praxistauglichen Strategien.


Versuche mit Leucanthemum (Margeriten)

Ressourcenschonende und nachhaltige Anbaumethode für Topfpflanzen

Das Projekt soll die Basis für eine ressourcenschonende und zukunftssichere Topfpflanzenproduktion in Nordrhein-Westfalen legen. Die beteiligten Unternehmen wollen sich in allen Bereichen der Nachhaltigkeit verbessern, ohne dafür ein erhöhtes kulturtechnisches oder betriebswirtschaftliches Risiko eingehen zu müssen.


Düngemittelstrategieversuche mit Porree

Öko-Nährstoff-Manager: neue Öko-Düngeplanung

Im Ökolandbau fehlt eine einheitliche Düngeberechnung für Öko-Betriebe. Am Beispiel von Kartoffeln und Gemüse soll ein Öko-Düngeprogramm entwickelt werden, welches auf andere Kulturen übertragbar ist. Damit soll eine genauere Abschätzung verfügbarer Nährstoffe aus Düngern und der Nachlieferung aus dem Boden möglich werden.


Taschenrechner und 10-Euro-Schein. Foto: Alexander Stein, Pixaby

Zuschuss zur Betriebsberatung für Gartenbau-Unternehmen

Gartenbaubetriebe am Niederrhein können unter bestimmten Umständen eine finanzielle Förderung zur betriebswirtschaftlichen Beratung bekommen. Diese soll Betriebe bei der Existenzsicherung in schwieriger wirtschaftlicher Situation unterstützen oder auch bei Fragen in Bezug auf eine Nachfolge des Inhabers.


Energieschirm

Bundesprogramm zur Steigerung der Energieeffizienz

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat die neue Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau veröffentlicht. Die Richtlinie ist am 1. Januar 2019 in Kraft getreten.