Erkennen und Beurteilen von holzzersetzenden Pilzen an Bäumen - Fortgeschrittene

Dieses Seminar wendet sich an Baumkontrolleure und Sachverständige mit sicherem Grundwissen und guter Praxiserfahrung. Die Inhalte von "Holzzersetzende Pilze – Grundkurs" werden in diesem Seminar als Basiswissen vorausgesetzt. Ziel ist das Erreichen eines guten und sicheren Gefühls bei der Baumkontrolle, insbesondere bei fäuleinfizierten Bäumen. Auch die Grenzen und Möglichkeiten einsetzbarer Diagnosegeräte werden erarbeitet. Für die Teilnehmer/innen werden im besonderen Maße neue Erkenntnisse über den Sauerstoffbedarf holzzersetzender Pilze von Interesse sein.

Inhalte

  • Holzanatomische Grundlagen am Beispiel einiger heimischer Baumarten.
  • Warum manche Bäume besser auf eine Pilzbesiedelung vorbereitet sind.
  • Wann sind Bäume besonders infektionsgefährdet? Woran kann ich das ablesen?
  • Die Klimaerwärmung und ihr Einfluss auf die Vitalität von Bäumen und die Verbreitung von Pilzen.
  • Wann können sich die einzelnen Baumarten aktiv gegen Pilze wehren? Warum gibt es dabei Unterschiede?
  • Das Codit Modell nach Alex Shigo.
  • Was können bereits pilzinfizierte Bäume gegen die Fäuleausbreitung im Holzkörper unternehmen? Ist das immer erfolgreich?
  • Was bedeutet das Kompensationswachstum an unterschiedlichen Baumarten?
  • Defekte/Fäulen an unterschiedlichen Baumarten lesen und einordnen lernen. Bei welchen Bäumen kommt es eher zu Fehleinschätzungen.
  • Pilz-Wirt-Kombinationen und deren Gefahrenpotential für die Verkehrssicherheit.
  • Interpretation vieler Fäulen anhand zahlreicher Fallbeispiele. Hinweise auf die zu berücksichtigenden Parameter am Baum. Welche Maßnahmen müssen zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit ergriffen werden?

Zielgruppe

Gärtner, Baumpfleger, Baumkontrolleure, Forstwirte und Sachverständige, die Sichtkontrollen an Bäumen durchführen.

Teilnehmerzahl

Maximal 15 Teilnehmer

Wann & Wo

6. Juli 2018

Beginn: 9.00 Uhr
Ende: 17.00 Uhr

PfeilBildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft Münster-Wolbeck

Referenten

Dr. Christian Rabe, öbv Sachverständiger für Baumpflege

Teilnehmerbeitrag

165 €

Inklusive Seminarunterlagen und Tagesverpflegung.

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

MS-G31068

Ansprechpartner