Führungshappen - Modul 2: Junge Mitarbeiter erfolgreich führen

Generation Y, Generation Z, Millenials, Digital Natives, die jungen Wilden. Begriffe, die häufig dann fallen, wenn es um den schwierigen Umgang mit jungen Mitarbeitern geht. Warum scheinen die Generationsunterschiede so groß wie nie zuvor? Wie ticken die jungen Mitarbeiter von heute? Was steckt hinter «typischem» Verhalten, dass Sie im Arbeitsalltag wahrnehmen? Vor allem jedoch stellt sich die Frage, wie können Sie diese wichtige Mitarbeitergruppe optimal führen?

In diesem Seminar möchten wir Ihnen zunächst Wissen über die Unterschiede aber auch Gemeinsamkeiten der unterschiedlichen Generationen vermitteln. Mit diesem Wissen lernen Sie (Führungs-) Methoden kennen, die ein gegenseitiges Verstehen und miteinander Arbeiten verbessern. Außerdem werden die Fragestellungen wie man das Potenzial der neuen Generation optimal nutzt und das eigene Unternehmen/den Betrieb so aufstellt, dass man die besten Mitarbeiter der neuen Generation akquirieren kann, bearbeitet. Neben aktuellen Informationen und Tipps aus der Praxis ermöglicht die Transferübung und der Erfahrungsaustausch einen hohen Nutzen für Ihre persönliche Situation.

Inhalte

  • Die Jungen verstehen: Was zeichnet die jungen Mitarbeiter aus? Wie ticken sie?
  • Wie die Jungen arbeiten: Wie wirkt sich das auf die Arbeit aus? Wie gehen wir im Alltag damit um?
  • Was die Führungskraft tun kann: Führungsinstrumente wirksam einsetzen.
  • Was der Unternehmer tun kann: Die Vorbereitung auf die Besten der jungen Generation.
  • Konkreter Maßnahmenplan: Wie setze ich Gelerntes in meinem eigenen Unternehmen/Betrieb um?

Zielgruppe

Vorarbeiter, Baustellenleiter, Meister und Techniker aus dem Ga-LaBau, die Führungsverantwortung tragen

Teilnehmerzahl

Maximal 16 Teilnehmer

Wann & Wo

14. März 2019

Beginn: 9.00 Uhr
Ende: 17.00 Uhr

PfeilBildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft Münster-Wolbeck

Referenten

Claudia Scheins

Teilnehmerbeitrag

150 €

Inklusive Seminarunterlagen und Tagesverpflegung.

PfeilHinweise zu den Seminarkosten

Kurs-Nummer

MS-G38049

Ansprechpartner